Buchrezensionen,  Specials

Mein Lesemonat Februar 20232 Minuten Lesezeit

unbezahlte Werbung

Der Februar ist nun auch wieder vorbei und das heißt: ich präsentiere euch meinen Lesemonat. Ich habe insgesamt 8 Bücher gelesen, bin super zufrieden und kann mich absolut nicht beschweren, denn keines der Bücher hat weniger als 4 Sterne von mir bekommen.

Mit 4 Sternen konnte mich „Cruel Castaways – Rival“, der Auftaktband der neuen Trilogie von L.J. Shen am wenigsten überzeugen. Von der Geschichte her und auch was die Charaktere angeht muss ich sagen, dass ich dieses Buch am schwächsten von allen fand, die ich bisher von ihr gelesen habe.

Insgesamt vier Bücher habe ich mit 4,5 von 5 Sternen bewertet. „When you come back to me“ von Emma Scott ist der zweite Band der „Lost-Boys-Trilogie“ und eine wunderschöne Gay-Romance über zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber dennoch füreinander bestimmt. Das Buch hat mich zu Tränen gerührt und ich freue mich schon sehr auf den letzten Teil der Reihe. Außerdem gut gefallen hat mir „Das neunte Haus“ von Leigh Bardugo, womit ich ehrlich gesagt nicht gerechnet habe, weil ich Fantasy normalerweise nicht so gerne lese, mit Ausnahme von Harry Potter. Aber Leigh Bardugo konnte mich direkt überzeugen.

„Whitestone Hospital – Drowning Souls“ von Ava Reed hat ebenfalls 4,5 Sterne bekommen und hat mich, wie auch der erste Band der Reihe, direkt überzeugt. Ich finde das Krankenhaus-Setting total spannend und konnte mich auch mit Sierra und Mitch anfreunden. Zuletzt habe ich noch „Stoneblind – Der Blick der Medusa“ von Natalie Hayes beendet, eine feministische Neuerzählung des Medusa-Mythos, die mir sehr gut gefallen hat und die ganz zentrale Frage aufwirft: Wie definiert man gut oder böse?

Meine Highlights

In diesem Monat habe ich insgesamt 3 Highlights für mich entdecken können. Ich habe den Thriller „Der Kastanienmann“ des dänischen Autoren Soeren Sveistrup verschlungen und jede Seite davon geliebt. Außerdem habe ich „Die Therapie“, Sebastian Fitzeks Debütroman, gelesen und auch hier jede Seite geliebt – was auch sonst… Zu guter Letzt habe ich „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ von J.K. Rowling gelesen und freue mich schon sehr auf Teil 4!

Willkommen auf meinem Blog. Ich heiße Anastasia, bin 22 Jahre alt und lebe in Krefeld. Ich schreibe seit ungefähr elf Jahren und es ist zu einem Zufluchtsort geworden, neue Charaktere zu erschaffen und mir neue Welten auszudenken. Ich liebe es zu lesen und möchte meine Liebe zu Büchern mit anderen teilen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.