Buchrezensionen,  Specials

Eine Entführung in die zauberhafte Welt der Träume2 Minuten Lesezeit

unbezahlte Werbung

„Die Stadt der gläsernen Träume“ – Ein Fantasy-Roman von Linda Rottler

„Wie kann es sein, dass es Menschen nicht bewusst ist, wenn sie träumen? Dass sie den Traum für die Realität halten, bis sie aus dem Schlaf hochschrecken?“ Mit dieser Frage setzt sich die junge Protagonistin Nevya auseinander. Für sie sind die Träume ein Zufluchtsort, zu dem sie sich sehnt, wenn sie es in der tristen Realität nicht mehr aushält. In ihren Träumen ist sie die Königin, sie kann entscheiden, was passiert und wer was tut. Sie liebt es, zu träumen und verbringt ihre Zeit lieber in ihren Träumen. Doch eines Tages sind ihre Träume einfach verschwunden und ihr geliebter Rückzugsort damit ebenfalls. Nevya weiß nicht, was sie tun soll, denn ohne ihre Traumwelt ist sie aufgeschmissen und fühlt sich leer. Bis sie eines Tages auf der Suche nach ihren Träumen in eine Spirale aus Geheimnissen, Kriminalität und Albträumen gelangt und nicht mehr weiß, was real und was geträumt ist…

Ich finde das Thema Träumen und die Auswirkung der Träume auf die menschliche Psyche durchaus sehr faszinierend und Linda Rottler hat meiner Meinung nach eine gute Arbeit geleistet, indem sie diese Thematik in einem Jugendroman verarbeitet hat. Was mich jedoch eher verwirrt hat, waren die vielen Charaktere, die doch eher nebensächlich schienen und doch so oft im Verlauf des Buches erwähnt wurden, dass ich zwischendurch gar nicht mehr wusste, wer jetzt wer ist.

Dies war jedoch der einzige Kritikpunkt, den ich an dem Buch auszusetzen hatte, denn der Schreibstil hat mir gut gefallen und hat die Spannung erst richtig hervorbringen können. Das Cover hat mir tatsächlich mit am meisten gefallen, weil es einfach so wunderschön gestaltet ist und die Thematik der Geschichte wirklich glaubhaft und echt hervorhebt.

Für mich war das ein gelungener Fantasy – Roman, der mal ein etwas anderes Thema behandelt hat und den Leser in eine schöne Fantasiewelt entführt. Ich kann das Buch nur an alle Fantasyfans weiterempfehlen!!!

Ich bedanke mich zudem bei dem dtv-Verlag für die gemeinsame Kooperation, denn ich durfte dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen!

Willkommen auf meinem Blog. Ich heiße Anastasia, bin 18 Jahre alt und lebe in Osnabrück. Ich schreibe seit ungefähr sieben Jahren und es ist zu einem Zufluchtsort geworden, neue Charaktere zu erschaffen und mir neue Welten auszudenken.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.