Interview,  Specials

Mal nachgefragt – Interviews mit Autorinnen und Autoren3 Minuten Lesezeit

Ein Interview mit Finny Ludwig

Foto: Das Foto wurde mir von Finny Ludwig zur Verfügung gestellt.

In einer kleinen Reihe setze ich mich mit verschiedenen Autorinnen und Autoren zusammen und quatsche mit ihnen über ihre Leidenschaft zum Schreiben, ihren Werdegang und ihren sonstigen Alltag.

Finny Ludwig ist eine super liebe Persönlichkeit, die ich in meiner Anfangszeit auf Bookstagram kennenlernen durfte. Die Autorin schreibt lustige Liebesromane, die einen beim Lesen einfach direkt zum Schmunzeln bringen. Ich habe bereits zwei Bücher aus ihrem Repertoire: „Baustelle Liebe“ und „Single Hike“ gelesen und habe mich bei beiden Lektüren köstlich amüsiert. Finny hat mir einige Fragen über das Schreiben beantwortet – jetzt möchte ich ihre Antworten mit euch teilen.

worteundgedanken: Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Finny Ludwig: Ich habe immer sehr viel gelesen und die ganzen Geschichten haben meine Fantasie und Kreativität geradezu beflügelt. Irgendwann bin ich an dem Punkt angekommen, wo NICHT zu schreiben keine Option mehr für mich war. Da waren so viele Ideen, ich musste sie einfach festhalten.

worteundgedanken: Das klingt wirklich schön! Ist das Schreiben von Büchern denn dein Hauptberuf?

Finny Ludwig: Derzeit arbeite ich tatsächlich vorrangig als Autorin, ansonsten wäre es mir nicht möglich vier Romane im Jahr zu veröffentlichen. Da ich meinen alten Job aber auch sehr mag, nehme ich immer wieder kleinere Projekte an, die ich nebenbei realisiere.

worteundgedanken: Wie schön, dass du dein Hobby zum Beruf machen konntest! Was bedeutet das Schreiben für dich im Alltag?

Finny Ludwig: Leider hat das Schreiben im Alltag überhaupt nichts mit den verträumten Fantasien gemein, wie sie sich viele vorstellen. Oft habe ich so viel zu tun, dass ich kaum Zeit finde, mich an meine neuen Geschichten zu setzen. Um wirklich konzentriert Schreiben zu können, terminiere ich mir immer genaue Zeitfenster. Wichtig hierbei ist: Outlook zu / Handy aus / Keine Störung erlaubt. Ansonsten funktioniert es nicht.

worteundgedanken: Das kann ich mir vorstellen! Aber es ist gut, dass du den passenden Weg für dich gefunden hast. Bist du selbst begeisterte Leserin?

Finny Ludwig: Wenn es meine Zeit erlaubt, bin ich selbst ein absolut begeisterter Leser. In den letzten Jahren komme ich allerdings kaum noch dazu, was ich sehr bedauere. Ich sehe so viele tolle Romane von meinen AutorenkollegInnen, die ich alle gern lesen würde …

worteundgedanken: Die letzte Frage ist: Wie bist du dazu gekommen, dich im Bereich der Liebesromane auszuprobieren?

Finny Ludwig: Erlaubt ist, was gefällt. Ich lese unglaublich gern heitere Liebesgeschichten und liebe romantische Komödien. Humor und Emotionen würde ich zu meinen absoluten Stärken beim Schreiben zählen. Wenn ich beim Schreiben nicht mindestens einmal laut lachen und einmal weinen muss, dann wäre was schief gelaufen. Und auch wenn ich mich selbst als absolut unromantisch beschreiben würde, kann eine gute Liebesgeschichte für mich nicht romantisch genug sein.

worteundgedanken: Ich bedanke mich bei dir für deine tollen Antworten!

Hier geht es zu den weiteren Interviews.

Willkommen auf meinem Blog. Ich heiße Anastasia, bin 22 Jahre alt und lebe in Krefeld. Ich schreibe seit ungefähr elf Jahren und es ist zu einem Zufluchtsort geworden, neue Charaktere zu erschaffen und mir neue Welten auszudenken. Ich liebe es zu lesen und möchte meine Liebe zu Büchern mit anderen teilen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.