Deep Thoughts,  Specials

Goodbye 2021 – Welcome 20223 Minuten Lesezeit

Jahresrückblick

Das Jahr 2021 neigt sich langsam dem Ende zu und das ist für mich ein Anlass, noch mal alles Geschehene Revue passieren zu lassen. Dieses Jahr hatte es definitiv in sich – ein Jahr voller Ereignisse! Ich möchte einen Blick zurück werfen und noch einmal die schönen Momente schätzen. Und natürlich auch darauf schauen, was im nächsten Jahr noch auf mich zukommen wird.

Meine Dankbarkeitsliste für das Jahr 2021

Das Jahr hat damit angefangen, dass ich im Februar 19 Jahre alt geworden bin. Ich bin wirklich dankbar dafür, dass ich trotz der Corona-Pandemie mit meinen Liebsten feiern konnte und dass ich gesund in dieses neue Lebensjahr gestartet bin.

Sprung zum Sommer 2021: Ich habe mein Abitur nach 13 Jahren Schule mit einem Schnitt von 1,6 bestanden und ich bin wirklich dankbar dafür, dass diese Etappe abgeschlossen ist und wir sie gebührend mit einem Abiball feiern konnten.

In Zeiten von Corona ist die Gesundheit wirklich das höchste Gut und ich bin enorm dankbar für meine Gesundheit und die meiner Familie. In meinem Umfeld sind glücklicherweise alle wohlauf und das macht mich wirklich unfassbar glücklich.

Ich bin außerdem sehr dankbar für mein Praktikum bei der lokalen Online-Zeitung HASEPOST.de. Ich habe viel lernen können während meiner drei Monate dort und habe außerdem eine sehr gute Freundin kennengelernt, mit der ich auch jetzt noch Kontakt halte.

In diesem Jahr hat sich auch die Beziehung zu meinem kleinen Bruder deutlich verbessert. Einmal im Monat machen wir einen Geschwistertag und unternehmen etwas gemeinsam. Früher war es deutlich schwieriger, weil wir nicht viel gemeinsam haben aufgrund des siebenjährigen Altersunterschieds. Aber ich bin dankbar dafür, dass wir das in diesem Jahr verbessern konnten.

Ein weiteres Highlight in diesem Jahr war der Sommerurlaub in Valencia mit meinem Freund. Generell bin ich unfassbar dankbar für diesen Menschen an meiner Seite und die zwei Jahre, die wir diesen gemeinsamen Weg bereits beschreiten.

Dankbar bin ich auch für meinen Blog, für meine Community, die mich auf Instagram so unterstützt. Ich hätte mir niemals vorstellen können, irgendwann mit Verlagen und dem Bloggerportal oder Netgalley zusammenarbeiten zu können, aber dafür, dass dieser Traum in Erfüllung gegangen ist, bin ich unglaublich dankbar!

Meine Ziele für das Jahr 2022

Ich freue mich schon unfassbar auf das Jahr 2022, denn dieses Jahr wird so einige Veränderungen mit sich bringen. Ich hoffe sehr, im Oktober nächsten Jahres mein Studium im Bereich Medien beginnen zu können. Im Zuge meines Studiumbeginns wartet auch schon der Auszug in die erste eigene Wohnung auf mich. Einerseits freue ich mich da schon total drauf – gleichzeitig ist da auch eine gewisse Angst. Außerdem freue ich mich schon darauf, einige Projekte für meinen Blog realisieren zu können!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und dass all eure Ziele und Träume sich erfüllen mögen!

Willkommen auf meinem Blog. Ich heiße Anastasia, bin 20 Jahre alt und lebe in Osnabrück. Ich schreibe seit ungefähr sieben Jahren und es ist zu einem Zufluchtsort geworden, neue Charaktere zu erschaffen und mir neue Welten auszudenken.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.