Buchrezensionen,  Specials

Die Welt des Rock´n´Roll: „Daisy Jones & The Six“2 Minuten Lesezeit

unbezahlte Werbung

Die Bücher von Taylor Jenkins Reid werden besonders auf Tiktok und Instagram stark gehypt und ich muss ehrlich sein, normalerweise bin ich sehr skeptisch, was so beliebte Bücher angeht, weil sie häufig einfach nicht meinem Geschmack entsprechen. Im vergangenen Jahr habe ich „Die sieben Männer der Evelyn Hugo“ gelesen und mich direkt verliebt. Gestern habe ich „Daisy Jones & The Six“ beendet und möchte meine Meinung mit euch teilen.

Der Inhalt

Der Klappentext: Daisy Jones, jung, schön, von ihren Eltern vernachlässigt, hat eine klare Stimme und einen starken Willen: Sie möchte mit ihren eigenen Songs auf der Bühne stehen. Als sie zum ersten Mal gemeinsam mit THE SIX auftritt, ist das Publikum elektrisiert von ihr und Billy, dem Leadsänger der Band. Die beiden zusammen sind nicht nur auf der Bühne explosiv und führen die Band zu ihrem größten Erfolg, auch Backstage sprühen die Funken…

Meine Bewertung

Ich habe diesen Roman auf Englisch gelesen und fand dadurch die Atmosphäre direkt viel authentischer und die Welt des Rock´n´Roll hat sich fast schon greifbar angefühlt. Aus diesem Grund habe ich mir „The Seven Husbands of Evelyn Hugo“ noch einmal auf Englisch gekauft, obwohl ich es im letzten Jahr bereits als Rezensionsexemplar auf meinem Kindle auf Deutsch lesen durfte. Taylor Jenkins Reid hat einfach einen einzigartigen Schreibstil, der mich direkt mitreißen konnte und die Geschichte umso spannender gemacht hat.

„Daisy Jones & The Six“ ist vor allem deshalb ein besonderes Buch, weil es wie ein Interview geschrieben ist. Ich hatte genau deshalb während des Lesens das Gefühl, die Band sei real und ich lese gerade einfach ein echtes Interview mit ihnen in einer Musikzeitschrift oder auf einem Blog.

Die Charaktere, die Taylor Jenkins Reid hier erschaffen hat, fühlen sich echt an. Sie versteckt nichts, man lernt die tiefsten Abgründe der Protagonist*innen kennen und fühlt sich direkt in ihrem fesselnden Bann gefangen. Daisy und Billy haben eine unvergleichbare Chemie, die zwischen den Seiten einfach zu spüren ist.

Ich bin schon sehr gespannt, wie die Serie auf Prime Videos diesen Charme und die Chemie der Charaktere umgesetzt hat und möchte heute Abend direkt damit beginnen, die Folgen zu schauen.

Finales Fazit

Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und es war von vorne bis hinten spannend. Allerdings habe ich es nicht als Highlight eingestuft und es bekommt 4,5 von 5 Sternen von mir. „The Seven Husbands of Evelyn Hugo“ hat mir einfach noch ein klein wenig mehr gefallen.

 

Willkommen auf meinem Blog. Ich heiße Anastasia, bin 21 Jahre alt und lebe in Krefeld. Ich schreibe seit ungefähr neun Jahren und es ist zu einem Zufluchtsort geworden, neue Charaktere zu erschaffen und mir neue Welten auszudenken.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.